Somatic Experiencing® nach Dr. Peter A. Levine

Als Unterstützung zum Beispiel bei....

  • Schmerzen oder Behinderung eines Schleudertraumas, das sich seit Monaten nicht verändert, verbessert und auflöst. Therapien fruchten nicht und weitere Symptome machen sich bemerkbar: Reizbarkeit, Ängste, Schlafstörungen, Albträume u.ä.m
  • Meiden Sie Flugzeuge, Lift fahren, Tunnells und/ oder fühlen Sie sich in geschlossenen Räumen unwohl, Platzangstgefühl bis hin zu Panikattacken?
  • Wochen oder Monate nach Operationen nehmen Sie Veränderungen bei sich wahr: Angst vor der Nacht, Beklemmungen, Nervosität, Herzrasen u.ä.m. Besonders bei Kindern, oft nach OP s veändertes Verhalten! Schulleistungen fallen, Aggressionen, Körpersymptome u.v.m.
  • Verletzungen, Stürze -auch Bagatellunfälle-, bei sich und Kindern, auch wenn sie Monate oder Jahre zurück liegen, wenn Erinnerungen immer noch Unbehagen auslösen oder Verharmlosung, nicht Wahrnehmen, nicht fühlen, u.v.m
  • Rund um die Geburt: Schwere Geburt, Kaiserschnitt, Atemnot des Kindes, Frühgeburt, Inkubator, Stress der Eltern während der Schwangerschaft und Geburt, u.ä.
  • Burnout Syndrom: Chronische Erschöpfung, Überlastungsgefühl, Depressionen, Schlafstörungen, Apathie u.v.m
  • Zwangshandlungen: alles unter Kontrolle halten, Unsicherheit ob den eigenen Handlungen; "habe ich geschlossen, Stecker ausgezogen, Bügeleisen- und Herdplatte ausgeschlatet?"
  • Überaktivität, Gereiztheit, Nervosität, Ohnmachtsgefühle, Appetitmangel, Magersucht, Fresslust, Schlaflosigkeit, oder das Gefühl jemand steht auf der " Leitung" u.v.m
  • Beziehungsthemen: Trauer über Verluste, Beziehungsbrüche, Angst neue Bindungen einzugehen, Mangel an Vertrauen, Verlassenheitsängste u.v.m.
  • Sich im Kreise drehen mit immer wiederkehrenden Gedanken, das Gefühl den Verstand zu verlieren, nicht mehr Weiter wissen und sich vom Leben zurück ziehen.


Die/ der SE-Praktizierende, hilft der Klientin/ dem Klienten, über den Kontakt mit dem vegetativen Nervensystem Blockaden behutsam aufzulösen. Die" eingefrorene" Energie wird in kleinen Dosen wieder" aufgetaut" und kommt Schrittweise zur Entladung.
Wenn es emotional zu belastend erscheint, oder die bewusste Erinnerung fehlt, kann ein Trauma auch bearbeitet werden, ohne über das Ereignis zu sprechen. "
(Inhalt aus dem Dokumentationsflyer vom SE Schweiz) Haben Sie noch Fragen, dann kontaktieren Sie mich unverbindlich.  

Bücher zur Empfehlung:

  • Traumaheilung, "Das Erwachen des Tiger" von Peter Levine
  • "Verwundete Kinderseelen heilen" von Peter Levine
  • "Erste Hilfe für die Seele" von Andreas Krüger
  • "Der Körper errinnert sich" von Babette Rothschild
  • "Vom Trauma befreien" von Peter Levine
  • "Crash Kurs" von Diane Poole Heller & Laurence S. Heller